Kondolenz melden

Katharina Michielingestorben am 30. Juli 2020

Beitrag

Liebe Katharina, Heroldsbach, 07. August 2020

wir sind einen langen Weg nah beinander und doch nicht zusammen gegangen. Ich habe Dich während der Oberstufe am Gymnasium in Böblingen kennen gelernt, war einmal sogar mit Dir im Urlaub in Südfrankreich und bis Florenz in Italien.

Später haben wir uns nie ganz aus den Augen verloren und ich habe in Erlangen bei Siemens gearbeitet, während Du Dein abenteuerliches Leben mit selbstgemachtem Berufsbild gelebt hast und mit ungeheuerem Willen gegen viele Widerstände Deinem Herzen gefolgt bist.

Zuletzt hatte ich Dich wegen der Fledermäuse im Schloß Thurn kontaktiert, da ich als Sprecher des BUND an meinem Heimatort Deine Kompetenz gebraucht habe.

Zuletzt getroffen haben wir uns in Erlangen zum Kuchenessen und anschließend auf dem Frischmarkt zusammen handgemachte Seife gekauft. Dabei hast Du mir erzählt, dass Du Dich freust, dass Nico sich für ein Studium entschieden hat.
Natürlich haben wir uns versprochen uns wiederzusehen.

Das muss jetzt warten. Da wo Du warst, fehlt mir jetzt etwas. Ich fühle mich wie ein Stein in einer festen großen Mauer und wir waren beide Steine darin. Jetzt hat der Wind der Zeit einen herausgebrochen und alle wir Steine werden früher oder später folgen. Noch steht die Mauer um mich fest, aber Durch erste Ritzen pfeift der kalte Wind des Winters.

Ich werde Dein Andenken weitertragen.

Dein Stefan